Kameradenforum Feliks

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Disclaimer/Impressum

Disclaimer/Impressum

Dies ist eine rein private, nichtkommerzielle Webseite, welche nicht regelmäßig journalistisch-redaktionell gestaltete Inhalte verbreitet! !

Haftungsausschluss:

A. Inhalt der Onlineinformation

Der inhaltlich Verantwortliche (Autor) und seine Informationsdienstleistenden sind stets bemüht, hochwertige Informationen den Nutzer dieser Website zur Verfügung zu stellen. Trotzdem übernimmt der Autor keinerlei Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der bereitgestellten Informationen und Daten. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Haftungsansprüche gegen den Autor, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, die gesamte Homepage, Seite, Teile von Seiten oder einzelne Angebot ohne gesonderte Ankündigung oder besonderer Kennzeichnung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder eine Veröffentlichung zeitweise oder dauerhaft einzustellen.

B. Externe Verweise und Links

Mit Urteil vom 12.Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite (Links) ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe auf meinen Seiten Links zu Seiten im Internet bereit gestellt, deren Inhalt und Aktualisierung nicht dem Einflussbereich des Autors unterliegen. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss.

Für alle diese Links gilt:
"Als Autor, habe keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Ich distanziere mich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von meinen Seiten durch mich als Autor auf diese externe Seiten ein Link gesetzt wurde." Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei mir angemeldeten Banner und Links führen.

C. Urheberrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Sounds und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Sounds und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Sounds und Texte zurückzugreifen. Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, ein Sound oder Text befinden, so konnte das Copyright vom Autor nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird der Autor unverzüglich nach Mitteilung des Berechtigten das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen. Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

D. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (e-Mail-Adressen,Telefonnummer, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Nennung dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten auch unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.
Namen oder Angaben zu Personen bzw. ihre Nennung in Beiträgen, sind als Zeitdokumente zu betrachten. Informationen über Personen, ihren heutigen Aufenthaltsort oder ihre Erreichbarkeit (Adressen) werden nur im Einverständnis mit diesen Personen übermittelt. Die Nutzung der im Rahmen dieses Internetangebotes dargestellten Emailadressen durch Dritte ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen entsprechende Verstöße sind ausdrücklich vorbehalten.Namen oder Angaben zu Personen bzw. ihre Nennung in Artikeln, sind als Zeitdokumente zu betrachten. Informationen über Personen, ihren heutigen Aufenthaltsort oder ihre Erreichbarkeit (Adressen) werden nur im Einverständnis mit diesen Personen übermittelt.
Die Nutzung der im Rahmen dieses Internetangebotes dargestellten Emailadressen durch Dritte ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen entsprechende Verstöße sind ausdrücklich vorbehalten.

E. Hinweis nach § 28 Bundesdatenschutzgesetz (BDS)

Alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten (vgl. § 28 Bundesdatenschutzgesetz).
All persons who are mentioned on this website strongly object any use of their addresses for commercial purposes (§ 28 of the German Federal Law on the Protection of Privacy).

F. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Chemnitz, den 26. November 2016

Redaktion:

Carsten Hofmann (v.i.S.d.P.)
Altendorfer Str. 46
09113 Chemnitz
info@wachregiment-feliks.de

« vorige Seite Seitenanfang
Seite
Menü
News

News 01

"Adlershof vor 1989"

Vier Kameraden nahmen am 01.11.2016 den weiten Weg nach Adlershof auf sich, um an einem Vortrag und anschließender Podiumsdiskussion zum Thema:

Spurensuche "Adlershof vor 1989" mit dem StaSi-Beauftragten Roland Jahn" // 18.00 im Hans-Grade-Saal Adlershof.

Zitat:" Kaum vorstellbar, wie es hier 1989 aussah: Fernsehen der DDR, Akademie der Wissenschaften der DDR und Kasernen. Alles hinter Zäunen. Alles abgeschirmt. Wo sich heute der Campus der Humboldt-Universität erstreckt, residierte einst das Wachregiment „Feliks Dzierzynski“ des Ministeriums für Staatssicherheit. Welche Aufgaben hatte dieses Wachregiment? Und wie gestaltete sich der Alltag der zuletzt über 11.000 Soldaten, deren Verbund nach dem sowjetischen Gründer der Geheimpolizei Tscheka benannt war?"

EINFÜHRUNGSVORTRAG mit Fotos und Dokumenten aus dem Stasi-Unterlagen-Archiv (Dr. Philipp Springer, BStU)

PODIUMSDISKUSSION mit Roland Jahn (Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen) und Adlershofer Zeitzeugen aus der Zeit der Friedlichen Revolution

GET-TOGETHER mit Imbiss

Originallink des Veranstalters

News02

Gedankenzitate vom 01.11.2016

"Wie gehen wir zukünftig mit den Zeitsoldaten um?"


"Was wir damals vorfanden, hat weder dem Ruhm noch der Ehre ... entsprochen ... das war eine abgezanzte Kaserne ... dreckige, runtergekommene Unterkünfte wie aus den 70-er Jahren, waren unwürdige Verhältnisse, nichts davon hatte den Glanz irgendeiner Eliteeinheit ...“.


"Jeder hat die individuelle Verantwortung für das, was er getan hat."


 "Zeitsoldaten waren Mitarbeiter der Staatsicherheit schon weil die Bezahlung aus dem Budget des MfS kamen ..."


 "Ich werbe immer für Respekt vor der Biografie."


 "Wir geben an das Parlament oder den Arbeitgeber die Information, diese Person war Mitarbeiter derStaatssicherheit... wie sie diese Informationen bewerten liegt in deren Verantwortung..."


"... wenn hier irgendwo ein paar Stelen wären, ein paar Fotos, würde das vielleicht hilfreich sein ...eine Botschaft, sieht man, was sich verändert hat ... mit Fotos aus den schönen alten Filmen die wir gerade gesehen haben..."


 "Derjenige hat heute ein Glück, dessen Personalakte beim richtigen Personalchef landet ... das versteht doch keiner ... das ist doch gerade das Missverständnis, die waren beim Wachregiment, müssen doch nicht Stasispitzel gewesen sein... das ist ein deutsch-deutsches Missverständnis"


"Aber dabei sind wir ja gerade, dass wir dieses Missverständnis auflösen... ich glaube, da hat sich in den letzten 25 Jahren etwas geändert ..."


 

 

News-03

Was sagen uns Inhalte von Archiven?

Anlass gibt wieder einmal dieser Presseartikel, diesmal vom "Der Tagesspiegel". Unter dem Aufmacherbild titelt man:

"Offiziersschüler des DDR-Wachregiments "Feliks Dzierzynski" am 12. November 1989 an der Grenze am Potsdamer Platz."

Und auch das Blatt Potsdamer Neueste Nachrichten verwendet dieses Archivbild und untertitelt:

"Mit Pistole und Parteibuch. Offiziersschüler des Wachregiments „Feliks Dzierzynski“ am 12. November 1989, untergehakt als Sperrlinie an der Grenze am Potsdamer Platz."

Dieses Bild geistert gegen Geld schon seit Jahren durch die Presse.

Diese Aussage hat nur ganz kleine Fehler:

a) Das Wachregiment hatte keine eigenen Offiziersschüler ausgebildet und auch nicht in dieser Anzahl im Bestand.

b) Das Bild zeigt Offiziersschüler der Grenztruppen der DDR bei Grenzsicherungsaufgaben am Potzdamer Platz.

c) Das Wachregiment hatte nicht die Aufgabe der Grenzsicherung.

In erster Linie sagen uns Archivinhalte, dass diese Inhalte von jemanden, irgendwann einmal da hineingelegt wurden. Mehr erst einmal nicht.

Vom Archivinhalt auf die Schuld des Abgebildeten zu schlussfolgern hat wohl seine Tücken.  

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login